PRP (Platelet Rich Plasma)

Die PRP Therapie ist eine Möglichkeit vorhandene Haare zu stärken und das Wachstum der Wurzeln anzuregen. Das konzentrierte Eigenblutplasma unterstützt die Haarwurzeln und somit die Haarproduktion.

Für eine PRP Therapie wird Blut abgenommen und speziell aufbereitet (zentrifugiert). Das daraus entstandene Plasma mit Wachstumsfaktoren wird anschließend in die Kopfhaut injiziert. Diese Behandlung sollte mindestens 3 mal, im Abstand von 4-6 Wochen, stattfinden. Der Behandlungserfolg zeigt sich nach ca 3-6 Monaten.

Es handelt sich um eine ambulante, minimalinvasive Methode, die unter örtlicher Betäubung durchgeführt wird.

Es sollte ein ärztliches Beratungsgespräch stattfinden, um herauszufinden ob diese Behandlungsmöglichkeit bei Ihnen erfolgversprechend und indiziert ist. Sprechen Sie uns gern an, wenn Sie Fragen zu PRP und Behandlungsmöglichkeiten haben.

Sehen Sie sich jetzt den WDR-Beitrag zum Thema PRP in Zusammenarbeit mit Hairdoc in unserer Mediathek an.

Die Finanzierung und Kosten einer Haartransplantation - Hairdoc Düsseldorf